Frühbehandlung

Kieferorthopädische Maßnahmen können bereits im Alter von 4 bis 8 Jahren sinnvoll sein.
Bei einer sogenannten Frühbehandlung können z.B. Kreuzbisse, Mesialbisse, ausgeprägte Distalbisse, offene Bisse oder verschiedenste Fehlbildungen sowie schlechte Gewohnheiten therapiert werden. Oft ist die Zusammenarbeit mit Logopäden und Physiotherapeuten sinnvoll, um frühzeitig Habits (Gewohnheiten) abzustellen oder funktionelle Fehlhaltungen zu korrigieren.